In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Walter Kluge 25.01.1920 - 21.11.2017

Tiefe Dankbarkeit erfüllt uns für seine jahrzehntelange Arbeit für den Verein, dem er bis zum Schluss die Treue hielt. Wir haben ihm viel zu verdanken und werden sein Andenken stets in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. SV Blau-Weiß Glashütte e.V. Benjamin Rosenkranz - Erster Vorsitzender Im Namen des Vorstandes, des Vereins und aller, die bei ihm das Fußball-Einmaleins erlernten.

 

[15:49, 19.11.2017] 

Hallo Fans! Die erste bestritt heute ihr letztes Hinrundenspiel gegen die Reserve in Hainsberg. Wir begannen hellwach und überrannten den Gegner sodas wir auf dem kleinen Kunstrasenplatz nach 10 Min bereits 3 zu 0 führten. Danach schalteten wir sprichwörtlich ein oder mehrere Gänge zurück und der Gegner kam zu mehreren Chancen die er zum Glück nicht nutzen konnte. Mit dem sicheren Vorsprung gingen wir in die Kabine. Zur 2. Halbzeit mussten wir verletzungsbedingt umstellen bzw. wechseln. Das Spiel wirkte zerfahren und ins gelang wenig zählbares. Erst in den späten Minuten der 2. Halbzeit konnte unser Libero Nibby die Sache klar machen. Somit eine noch glücklich beendete Hinrunde. Jetzt kommt in 2 Wochen das erste Rückrundenspiel auf uns zu. Hoffe wieder mit mehr gesunden Spielern. Gruß Tr.1

2.Männer ist Wintermeister in der 1.Kreisklasse West!! Das Team besiegte in einem kampfbetonten aber jederzeit fairen Spiel die Gäste aus Altenberg mit 6:2 (3:1) Ein Spiel was sicher für die Zuschauer ausgeglichener war als es das Ergebnis aussagt! Letztlich entschieden die besseren Individualisten des Gastgebers sowie der konditionelle Abfall der Gäste zum Schluss das Spiel!! Aber auch unserem Team merkte man an das es an die letzten Körner geht! Man muss zum Schluss aber allen im Team, Trainerteam und Spielern ein riesen Kompliment machen. Es wurden 7 A-Jugend Spieler in das Team integriert. Keine leichte, vorallem keine selbstverständliche Aufgabe in der heutigen Zeit!! Jeder kann stolz darauf sein ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein!! Das Team möchte sich auch an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung des Hauptsponsors, der Bäckerei Tannenbaum-Degenkolbe bedanken!! Das gesamte Team wünscht allen Fans eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr und hofft das die Zahl der Fans weiter wächst!!

Pokalviertelfinale gegen Heidenau.

 

Heute fand das Pokal Viertelfinale gegen Heidenau statt. Wir begannen mutig und konnten schon in der 4. Minute durch Felix 1 zu 0 in Führung gehen. Auch danach versuchten wir immer wieder straff nach vorn zu spielen, erst ein sehr fraglicher Freistoß brachte den Gegner wieder heran. Danach folgte gleich darauf der Führungstreffer der Gäste durch eine Ecke die der Kapitän des HSV verwandeln konnte, so ging es in die Kabine. Gleich nach Anstoß eine Ecke auf unserer Seite die Lucas verwandeln konnte. Darauf folgte ein Unkonzentriertheit in unserer Abwehr und der Gegner konnte frei vor unserem Schlussmann zum 2 zu 3 vorlegen. Danach versuchten wir immer wieder vergeblich erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Aber unsere Chancenverwertung konnte sich heute nicht sehen lassen. Wir waren immer dran auch wenn der Gegner sehr hart zu Werke ging und der Schiedsrichter nie eine klare Linie zu erkennen gab. Die 2 letzten Tore zum 2 zu 4 und 2 zu 5 waren dann in der Höhe nicht verdient. Wir haben heute ein klasse Spiel gemacht und konnten fast über das ganze Spiel gleichwertig agieren. Es wäre auch eine Überraschung drin gewesen wären wir konsequenter gewesen. Sehr gut, weiter so in der Liga! Dann werden wir einen positiven Saisonverlauf haben.

War ein schönes Spiel und gute Stimmung auf den Rängen.

 

 

Spielbericht vom 05.11.2017

 

Die zweite Männermannschaft war heute in Braunsdorf zu Gast. Als ordentliche Gäste haben wir uns sehr zurückhaltend verhalten. In nahezu allen Mannschaftsteilen haben wir es vermissen lassen Verantwortung zu übernehmen und selbst das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Nach einer deftigen Halbzeitansprache war eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen. Leider fehlte uns dann die clevernes und die Durchschlagskraft um das Spiel zu gewinnen. Unterm Strich bleibt ein leistungsgerechtes 1:1 was uns- und das ist das beste daran - Tabellenplatz eins beschert. Ohne Leistungssteigerung wird der Platz an der Sonne aber nicht zu halten sein. Tor: Horni 11er

 

 

Mitglieder-Login